Weitere Gedanken zu Themes für Fotografiert(es)

Puh, ichweiß es nicht: Soll ich ein Theme für WordPress kaufen, um meine Fotos zu präsentieren? Bei den Gratis-Themes war irgendwie nicht das richtige dabei. Vieles ist zu verspielt. Eigentlich möchte ich etwas ganz einfaches.

wp-koken-logo2Und da kommt koken ins Spiel. Nix WordPress, ein einfach zu bedienendes CMS für Fotografen. Schön übersichtlich, retina-ready, toll designed. Die Gratis-Themes sind schön, das „Regale 2“ genau das, was ich suche! Aber 60 Dollar dafür ausgeben? Ich verdiene schließlich kein Geld mit meinen Fotos.

Dann lieber 60 Euro für ein professionelles WordPress-Theme? Die scheinen mir alle viel zu verspielt. Überall ploppt was auf, wird was animiert.

Ich installier‘ erstmal koken. Das dauert schon eine ganze Weile – vielleicht geht’s ja auch nicht mit meinem Hoster, dann würde ich wohl versuchen, selbst was in WordPress zu fummeln.

Veröffentlicht von

Michael Wendt

Betreiber dieser Seite, Redakteur, Gerne-Fotografierer und Korinthen-Kacker – aber seht selbst!